Blog
22. Januar 2019 Július Presinszky

Jira Dashboards ganz einfach

Personalisieren Sie Ihr Dashboard einfach in Jira.

Ein Dashboard ist sehr oft der erste Zugriffspunkt, den der Benutzer nach der Anmeldung sieht. Die Dashboards dienen der Darstellung von unterschiedlichen Überblicken/Graphiken, die dem Benutzer helfen, seine Arbeit besser zu organisieren. Nach Ihren Wünschen ist es möglich, in Jira

  • ein Dashboard für ein Projekt
  • einige Dashboards für ein Projekt
  • ein Dashboard für mehrere Projekte
  • ein privates Dashboard für jeden Benutzer mit seinen Aufgaben

zu erstellen.

Dashboarderstellung

Nach der ersten Anmeldung in Jira sieht der Benutzer das s.g. System Dashboard – dieses wird von Administratoren definiert.

Der Benutzer kann eigene Dashboards erstellen, indem er z.B. das System Dashboard öffnet und rechts oben auf

klickt und„Create Dashboard“ wählt.

Anschließend definiert er

  • den Dashboardnamen,
  • die Dashboardbeschreibung,
  • ob er ein leeres Dashboard haben oder ein bestehendes kopieren will,
  • ob das Dashboard als Favorit markiert werden soll,
  • das Dashboard mit anderen – wie bei Filtern – geteilt werden soll.

Nach dem Klicken von „Add“ wird das Dashboard geöffnet und bei „Edit layout“ kann die Verteilung auf dem Dashboard definiert (1 Spalte, 2 Spalten, 3 Spalten) werden. Der nächste Schritt ist das Hinzufügen von Gadgets auf dem Dashboard.

Gadgets

Die Gadgets ermöglichen es, die Informationen anzupassen, die auf den Dashboards dargestellt werden. Jedes Gadget ist konfigurierbar – entweder basierend auf einem Filter (welche Daten) oder einem Projekt (z.B. Activity Stream Gadget). Wenn wir das Dashboard öffnen und sind Autor des Dashboards, können wir ein Gadget rechts oben über „Add gadget“ hinzufügen. Auf dem nächsten Bildschirm wählen wir das gewünschte Gadget.

Die meistbenutzten Gadgets:

  • Activity stream – die letzten Aktivitäten in der Instanz (kann auf Projekt/e begrenzt werden)
  • Assigned to Me – zeigt alle ungelösten Vorgänge an, in denen Sie Assignee sind
  • Created vs. Resolved Chart – Anzahl der gelösten vs. ungelösten Vorgänge in definierter Zeitperiode (z.B. in letzten 30 Tagen)
  • Filter Results – listet die Ergebnisse eines definierten Filters mit definierten Feldern auf
  • Issue Statistics – Vorgänge eines spezifischen Projektes oder Filters, gruppiert vom Benutzer nach einem definierten Feld (z.B. nach Priorität)
  • Pie Chart – Vorgägne eines Filters oder Projektes, gruppiert vom Benutzer nach einem bestimmten Feld im Kuchendiagramm
  • Two dimensional Filter Statistics – statistische Daten konfiguriert in Tabellenform. Sie definieren ein Filter und dann definieren Sie das Gadget so, dass z.B. Status auf der X-Achse und Assignee auf der Y-Achse angezeigt wird
  • Watched Issues – alle Vorgänge, in denen Sie Watcher sind

Jedes Gadget ist konfigurierbar, wo die Eingangsdaten definiert werden, die angezeigt werden sollen (meistens gespeichertes Filter oder Projekt). In der Gadgetkonfigurierung kann die automatische Aktualiserung der Daten (z.B. alle 15 Minuten) definiert werden, so dass man die Seite nicht manuell refreshen muss.

Beschriebene Gadgets sind eingebaut, manche Apps (vom Marketplace) erweitern die Anzahl der Gadgets. Manche von diesen Apps sind Tempo, eazyBI oder Search fields Gadgets.

Július Presinszky

Atlassian konzultant

Podobné projekty

Žiadne podobné projekty